0x1b - ESCAPE
HTML PDF Postscript
 Malstubae  last edited 8 years ago by priska

Entstehung meiner Malstubä

Ich suchte nach einer Idee für eine eigenes Geschäft, da ich ein tolles Ladenlokal entdeckt hatte. Aber es fehlte der zündende Funke. Und dann wars plötzlich da. Eine Malstubä, wo man einfach mal bisschen malen kann. Ohne dass das immer gleich analysiert und verrissen werden muss. Letztendlich entschied ich mich aber gegen das Lokal und die Geschäftsidee und machte aus unserem Gartenkeller eine persönliche Malstubä.

Zuerst sah der Keller so aus:




Alles was nicht farbig werden darf abgedeckt startete ich mit der Deckenfarbe. Ich entschied mich für ein helles blau - ganz wie der Himmel. Vielleicht mal ich irgendwann mal noch gelbe Sterne drauf.



Weiter gings mit der ersten Wand. Da wusstes ich noch nicht, ob ich die anderen Wände nicht alle verschiedenfarbig malen möchte, oder doch alle gleich. Für meine Malstubä-Wand wählte ich ein helles gelb:



Nachdem ich die eine Wand in knallorange gemalt hatte, entschied ich mich, die restlichen Wände im selben gelb wie vorher zu malen und nicht wie erst gedacht die eine noch in einem grün.




Zuletzt war noch der Boden dran. Dazu nahm ich Zementbodenfarbe die auch bis zu einem gewissen Grad wasserdicht ist. Die Auswahl an Farben war relativ klein und so wählte ich das helle Dreckweiss.




Weiter gings dann mit dem Brett um überhaupt ein Papier an die Wand hängen zu können, das bemalt werden soll. Marius hat für mich dann erstmal viele Löcher in die Wand gebohrt, wir haben jetzt ein Emmentalerkäsehaus :-) Da kamen erstmal 5 Holzlatten hin, damit die Malwand nicht direkt auf der Wand hängt und von hinten feucht wird.



Auf diese Bretter hat er mir dann die beiden Rauhfaserplatten geschraubt.



Und damit die Platte nicht allzuschnell verbraucht ist. haben wir sie mit Packpapier eingebunden. Das lässt sich leicht auswechseln und als Geschenkpapier verwenden, wenn dann genug Farbe drauf ist.



Zu guter letzt noch die Umgebung wieder richtig hinstellen, Ivar-Gestell für Farben, Papier und Bastelartikel, blauer Tisch um Malutensilien die man gerade braucht abzustellen.



Wie man sieht, Farben hab ich mal ein paar wenige gekauft. Muss mal noch Grosseinkauf tätigen. Zudem fehlt mir noch grosses Papier. Und dann gehts los. Erste Bilder werden dann vielleicht schon auf Malstubä.ch gezeigt.

Malstubae-Bilder