0x1b - ESCAPE
HTML PDF Postscript
 Herrenrock  last edited 12 years ago by beat

Beat im Utilikilt Tja. Vielleicht siehst Du mich. Und vielleicht guckst Du ein zweites Mal. Vielleicht gefällt es Dir, vielleicht auch nicht. Ich fühle mich wohl darin, geniesse die frische Luft, die Chance mein Outfit etwas individueller zu gestalten und das "etwas spezielles Sein".

Jahrelang war ich neidisch darauf, was Frauen aus sich machen können. Schminke, Kleidung, Schmuck. Wir Männer können auch etwas spielen, meist aber in reichlich engen Grenzen. Ich gebe es zu: Ich war neidisch auf diese Frauen, die sich so anziehen konnten, wie es ihrer Stimmung entspricht.

Nach jahrelanger Diskussion mit [Priska]? kam der Augenblick, in dem sie sich nicht mehr wehren vermochte. Ich stand in einem Laden und kaufte mir einen knöchellangen, grauen Jupe. Natürlich in der "falschen Abteilung". Das war im Frühjahr 2003. Seither ist noch der eine oder andere Rock in meinem Kleiderschrank gelandet. Lang, kurz, kiltartig. Eben für jede Laune etwas passendes.

Ich achte darauf, dass das Ganze ein passendes Outfit ergibt. Dass die Teile zusammenpassen und das Endresultat nicht weiblich erscheint. Ich bekomme dafür viel Input von Priska, welche mich jeweils berät und ihr Veto anbringt, wenn es allzu schräg kommt.

Der Feedback ist mehrheitlich tataa neutral. Die Leute sehen in den meisten Fällen nicht, was ich trage :-) Von denen, die eine Reaktion zeigen, sind die meisten positiv. Negative Reaktionen kommen fast ausschliesslich von männlichen Teenies.

So, Du willst sicher wissen, wie das kommt. Also mache einen Abstecher in meine Galerie!

Vielleicht hat es Dich selbst gepackt? Du findest in meinen Links Links zu weiteren Seiten im Netz!